triathlon sattel

Triathlon Sattel Test

Einen Triathlon zu absolvieren ist nicht nur ein konditioneller und mentaler Anspruch, sondern auch eine starke körperliche Belastung. So auch beim Fahrrad Fahren. Aufgrund der langen Streckenabschnitte, können bei einem ungeeigneten Sattel schnell Beschwerden auftreten, worunter Gesundheit und Leistung leiden. Nicht selten kommt es vor, dass der Triathlon sogar abgebrochen werden muss, da der Fahrradsattel einem die Fahrt zur Qual macht. Daher sollten Sie Ihre Wahl sorgfältig treffen, um hier Komplikationen zu vermeiden. In diesem Beitrag widmen wir uns der Thematik und stellen zudem Triathlon Sattel vor, die wir für empfehlenswert halten.

Unsere Empfehlungen im Triathlon Sattel Test

Wir haben etwas im Internet recherchiert und dabei Produkt- sowie Qualitätsmerkmale von verschiedenen Triathlon Fahrradsatteln für Sie herausgearbeitet. Außerdem haben wir zahlreiche Kundenmeinungen zu den jeweiligen Produkten analysiert und zusammengefasst. Im Folgenden präsentieren wir unsere Favoriten, aus unserem Triathlon Sattel Test.

Selle Italia Max SLR

selle italia sattelDer Selle Italia Max SLR ist ein qualitativ hochwertiges Produkt, welches sich gut als Triathlon Fahrradsattel eignet. Die großzügige Aussparung in der Mitte entlastet den Dammbereich, sodass Taubheitsgefühle und Druckbeschwerden effektiv vorgebeugt werden. Der Sattel ist etwas härter bzw. nicht so weich, wie die Gel Sattel zum Beispiel, was allerdings kein Kritikpunkt ist. Ein Fahrradsattel, der zu weich ist, ist eher kontraproduktiv für das Wohlbefinden, da die Sitzbeinhöcker nach einer Weile in das Polster einsinken und dadurch tieferliegendes Gewebe wie zum Beispiel Muskel- und Sehnenansätze gereizt werden. Das aerodynamische Design ist sehr schick und in 2 verschiedenen Farben erhältlich (Schwarz und Weiß). Die Kundenerfahrungen sind durch die Bank sehr positiv und es wird vor allem die hohe Qualität sowie die deutliche Entlastung im Dammbereich geschätzt. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier angemessen und für einen Triathlon Sattel in Ordnung.

Aktionsbanner

ISM Adamo Fahrradsattel

triathlon sattel testBei dem ISM Adamo Triathlon Sattel handelt es sich ebenfalls um einen Fahrradsitz der ganz nach dem Moto „weniger ist mehr“ vorgeht. Die große Aussparung entlastet wie beim Selle Italia den Dammbereich und sorgt für ein angenehmes Langstreckenfahren. Für den ISM Adamo spricht ebenfalls, dass dieser selbst im professionellen Radsport kein unbeschriebenes Blatt ist. Das außergewöhnliche Design ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Den Kundenerfahrungen nach zu urteilen ist der Sattel sehr bequem und hochwertig verarbeitet. Lediglich zu Beginn scheint das Modell etwas gewöhnungsbedürftig zu sein, aufgrund der sonderbaren Konstruktion. Auch die Langzeiterfahrungen der Kunden fallen positiv aus. Der ISM Adamo zeigt kaum Abnutzungserscheinungen und die Polster sind im selben Zustand wie zu Beginn. Mit dem ISM Adamo erhalten Sie zwar ein recht hochpreisigen Triathlon Sattel, der Qualitativ allerdings viel zu bieten hat und ein zuverlässiges Produkt für jahrelange Zusammenarbeit ist.

Aktionsbanner

Worauf beim Kauf eines Triathlon Sattels achten

Wenn Sie gedenken einen Triathlon Fahrradsattel zu kaufen, gibt es einige Merkmale, die Sie vor Ihrer Kaufentscheidung beachten sollten. Wir nennen hier ein paar der wichtigen Merkmale.

Ergonomie

Eine ergonomische Konstruktion bzw. Bauweise ist gerade bei diesem Hobby sehr wichtig. Die Fahrten erstrecken sich über mehrere Stunden und zahlreiche Kilometer. Um hier Beschwerden zu vermeiden, sollte der Dammbereich möglichst entlastet werden, sodass unangenehme Druckgefühle ausbleiben. Dafür können unter anderem Aussparungen oder eine optimale Druckverteilung sorgen.

Sattelbreite

Um die optimale Sattelbreite zu bestimmen, müssen Sie den Abstand zwischen Ihren Sitzknochen bestimmen. Um den Sitzknochenabstand zu bestimmen, können Sie sich beispielsweise auf ein Stück Wellpappe setzen und den Abstand zwischen den Druckstellen messen oder sich von einem Fachmann im Geschäft helfen lassen. Mit einem Sattel, der auf Ihren Sitzknochenabstand abgestimmt ist, ist eine sehr gute Druckverteilung gewährleistet.

Fazit zum Triathlon Sattel Test

Triathlon Sattel gibt es viele auf dem Markt. Die beiden Produkte die wir Ihnen vorgestellt haben, konnten von den Qualitätsmerkmalen auf dem Papier sowie von den Kundenerfahrungen überzeugen und haben einen positiven Eindruck hinterlassen. Ein Triathlon Sattel sollte hohen Sitzkomfort und eine ergonomische Bauweise vereinen, damit auch lange Strecken keinerlei Beschwerden darstellen. Machen Sie sich ein Bild von Langzeiterfahrungen von Kunden vor Ihrer Kaufentscheidung oder lassen Sie sich ansonsten in einem Fachhandel beraten. Wir wünschen alles gute und hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Triathlon Sattel Test weiterhelfen konnten. 5/5 (2)

Please rate this


Kommentar schreiben


Ein Kommentar

Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich bevorzuge aber lieber noch immer breitere Sattel, da ich sonst Abends leider echt immer Schmerzen in der Muskulatur habe.

Liebe Grüße